WÜRZBURG

Wein am Stein abgesagt - aber unplugged-Version geplant

Wein am Stein - 2020 soll es eine Unplugged-Version im Herbst geben
Wein am Stein - 2020 soll es eine Unplugged-Version im Herbst geben   Foto: Silvia Gralla

Jetzt ist es amtlich: „Wein am Stein“, eines der beliebtesten Weinfeste in Würzburg und Umgebung wird 2020 nicht in seiner bisherigen Form stattfinden können. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie, der Schutz der Gesundheit und die schiere Vernunft lassen leider keine andere Entscheidung zu, heißt es auf der Homepage des Weingut am Stein. Lange hatten die Veranstalter mit der Absage gezögert und gehofft, „Wein am Stein“ 2020 doch noch veranstalten zu können. Daraus wird nun aber nichts.

"Wein am Stein unplugged" geplant

Doch es gibt auch eine gute Nachricht, denn es ist eine Art Ersatz geplant! Voraussichtlich im September soll es ein exklusives „Wein am Stein unplugged“ geben. Anders, ungewohnt, ohne Bands – aber nicht ohne Wein! So versprechen es die Veranstalter. Angepeilt sind aktuell Termine vom 2. bis 6. und vom 9. bis zum 13. September 2020.

Termin und Line-Up für 2021 stehen schon

2021 soll „Wein am Stein“ dann in der bisher gewohnten Form wieder in die Weinberge am Rande Würzburgs locken. Der Termin stet schon: Es ist der Zeitraum vom 8. bis zum 21. Juli nächsten Jahres. Das musikalische Line-up soll dann mit dem für dieses Jahr geplanten fast identisch sein.